Umwelthauptstadt Hamburg
Elbvertiefung
Hamburger Hafen
Sauerstoffloch
Baden und Fische in der Elbe
Plan für die Elbe Wasserrahmenrichtlinie
Hafencity
Heavy Metall / Kupferproduktion / -Mine
Energiefragen
von Ämtern und Behörden
Sonstige Probleme
Impressum
Datenschutz




Badegewässeruntersuchungen Elbe Wittenbergen 2002

Physikalische und bakteriologische Ergebnisse

Auf Anfrage von "Rettet die Elbe wurden vom Fachamt für Umweltuntersuchungen und Bezirksamt Altona die Daten der Untersuchungen zur Verfügung gestellt, die nach den Regeln der Badegewässerrichtlinie vorgenommen werden. Der Platz ist aber nicht als "Badegewässer" nach dieser Richtlinie ausgewiesen. Daher verffentlichen die Behrden die Ergebnisse auch nicht auf ihren Internetseiten zu den Badegewssern. Da die Sichttiefe von mindestens 1 m nie eingehalten wird - sie ist vorgeschrieben, damit Ertrinkende gefunden und gerettet werden knnen - und weil die Bakterienbelastung hufig die Richtwerte berschreitet, gelegentlich sogar die Grenzwerte, kme eine Ausweisung als Badegewsser nicht in Frage. Zum Badetag am 14.7 gltig waren die Befunde der Proben vom 9. und 10. 7., d.h. eine sehr hohe bakterielle Belastung, darunter Salmonellen. Dass in der Probe vom 14.7. keine Salmonellen gefunden wurden, konnte am Badetag keiner wissen, denn zum Nachweis von Bakterien muss eine Probe 2 Tage lang behandelt werden. "Rettet die Elbe" warnte zu Recht vor dem Bad in der Elbe. Die Gefahren durch Strmung und Schiffsverkehr sind nicht in der Badegewsserrichtlinie genannt.
 
Datum Uhrzeit Probe
ca. vor/nach
Hochwasser
Sichttiefe
Meter
Wasser-T.
Grad C
pH-Wert Gesamtcoliforme
/100 ml
Fkalcoliforme
/100 ml
Fkal-Streptokokken
/100 ml
Salmonellen
/Liter
22.04.02 10:45 2h vor HW 0.70 11.20 8.15 430 30 12 n.n.
22.04.02 13:45 2h nach HW 0.60 11.20 8.49 430 70 11 n.n.
07.05.02 12:00 2h vor HW 0.60 12.90 8.01 200 70 47 n.n.
07.05.02 15:15 2h nach HW 0.60 12.90 8.11 150 90 22 n.n.
22.05.02 11:15 2h vor HW 0.85 18.80 8.30 230 230 4 n.n.
22.05.02 14:30 2h nach HW 0.80 19.00 8.20 430 40 3 n.n.
05.06.02 11:40 2h vor HW 0.85 19.80 7.80 930 230 13 n.n.
05.06.02 14:00 bei HW 0.85 20.00 7.80 750 40 9 n.n.
19.06.02 10:30 2h vor HW 0.85 20.00 7.80 2400 230 111 n.n.
19.06.02 13:00 2h nach HW 0.85 21.00 7.70 1500 430 59 n.n.
02.07.02 09:20 2h vor HW 0.75 19.10 7.80 430 230 62 n.n.
02.07.02 12:05 2h nach HW 0.45 19.40 7.70 430 90 32 n.n.
09.07.02 14:30 2h vor HW 0.60 19.00 7.90 2400 40 20 n.n.
09.07.02 18:10 2h nach HW 0.55 19.70 8.00 4600 90 7 n.n.
10.07.02 11:30 30 min. vor NW 0.40 20.00 7.70 4600 430 121 S. Enteritidis
14.07.02 14:00 1h vor NW 0.20 21.20 <6.8> 790 50 40 n.n.
16.07.02 11:30 2h nach HW 0.40 21.10 -6.80 490 80 10 n.n.
16.07.02 14:45 2h vor NW       1100 490   S. Enteritidis
22.07.02 14:10 2h vor HW 0.60 18.90 7.60 2400 930 >400 n.n.
22.07.02 17:00 2h nach HW 0.50 19.10 7.60 11000 11000 >400 n.n.
               
Grenzwert   1.00   6.0-9.0 10000 2000 kein Grenzwert 0 = n.n.
Richtwert         500 100 100  
Grn Grenz- und Richtwert eingehalten
Orange Richtwert nicht eingehalten
Rot Grenzwert nicht eingehalten


Seite erstellt Feb. 2003

was "Rettet die Elbe" rät

zurück zur Homepage

schnappfisch

Förderkreis »Rettet die Elbe« eV


Nernstweg 22, 22765 Hamburg, Tel.: 040 / 39 30 01, foerderkreisrettet-die-elbe.de
Logo RdE Fischkutter
Home  Über uns  Alternative Hafenrundfahrt  Links  Presseerklärungen  Archiv