Umwelthauptstadt Hamburg
Elbvertiefung
Hamburger Hafen
Sauerstoffloch
Baden und Fische in der Elbe
Plan für die Elbe Wasserrahmenrichtlinie
Hafencity
Heavy Metall / Kupferproduktion / -Mine
Energiefragen
von Ämtern und Behörden
Sonstige Probleme
Impressum
Datenschutz




Schiffsbewegungen und -tiefgÀnge auf der Unterelbe 2013

Geplante neunte Elbevertiefung (die unvollendete)

Mit der geplanten Unterelbevertiefung soll die Unterelbe fĂŒr Containerschiffe mit einem Tiefgang von 14,50 m, einer LĂ€nge von >= 350,00 m und einer von Breite von  >= 46,00 m vertieft werden. Containerschiffe mit diesen Abmessungen laufen aber den Hamburger Hafen bereits auch ohne die geplante Elbevertiefung an.


Containerumschlag

Der Containerumschlag (TEU) im Hamburger Hafen hat den Umschlagrekord von 9,4 Millionen TEU aus 2008 noch nicht wieder erreicht. In den HĂ€fen Rotterdam und bremischen HĂ€fen hat der TEU-Umschlag in 2013 im Vergleich zu 2012 um 0,3 Mio. TEU abgenommen.

Containerumschlag (TEU) im Hamburger Hafen von 2003 bis 2013

Der Containerumschlag im Hamburger Hafen stagniert seit 2011 und hat sich seit dem Krisenjahr 2009 nicht erholt.


Schiffsbewegungen von 2004 bis 2013 aller Containerschiffe von und nach Hamburg

Bei den Containerschiffen haben sich die Schiffsbewegungen um 468 bzw. um 234 Containerschiffe im Vergleich zu 2012 reduziert.


Supercontainerschiffe kommen auch ohne Elbevertiefung nach Hamburg

Auch ohne die geplante Elbvertiefung hat sich die Anzahl Containerschiffe mit einem Konstruktionstiefgang von >= 15,00 m (Salzwasser) in 2013 gegenĂŒber 2010 verdoppelt. Von den 870 Schiffsbewegungen (=435 Schiffe) in dieser GrĂ¶ĂŸenklasse gab es 327 Schiffsbewegungen (=163 Schiffe) die tideabhĂ€ngig die Unterelbe befahren haben.

Containerschiffsbewegungen von 2004 bis 2013 (HH An/HH Ab) tideun- tideabhÀngig

Von 9.634 Schiffsbewegungen bzw. 4.817 Containerschiffe haben 310 Containerschiffe (6,44 %) wegen ihres tatsÀchlichen Tiefgangs die Unterelbe tideabhÀngig befahren.


Anzahl Containerschiffe nach max. Konstruktionstiefgang (Salzwasser)

Obwohl die Unterelbe noch nicht vertieft wurde, hat sich die Anzahl der Containerschiffe (2013) mit einem Konstruktionstiefgang von >= 15,00 m gegenĂŒber 2007 verzehnfacht und laufen Hamburg auch ohne Elbvertiefung an.


Containerschiffsbewegungen (tideab- tideunabhÀngig) 2013 (HH An/HH Ab) Konstruktionstiefgang (Salzwasser) >= 15,00 m


Containerschiffsbewegungen (tideab- tideunabhÀngig) 2013 (HH An/HH Ab) Konstruktionstiefgang (Salzwasser) >= 14,50 m bis <15,00 m


Containerschiffsbewegungen (tideab- tideunabhÀngig) 2013 (HH An/HH Ab) Konstruktionstiefgang (Salzwasser) >= 14,00 m bis <14,50 m


Containerschiffsbewegungen (tideab- tideunabhÀngig) 2013 (HH An/HH Ab) Konstruktionstiefgang (Salzwasser) >= 13,50 m bis <14,00 m


Containerschiffsbewegungen (tideab- tideunabhÀngig) 2013 (HH An/HH Ab) Konstruktionstiefgang (Salzwasser) >= 12,50 m bis <13,50 m


Containerschiffsbewegungen (tideab- tideunabhÀngig) 2013 (HH An/HH Ab) Konstruktionstiefgang (Salzwasser) > 12,50 m

TatsÀchlicher Tiefgang nach max. Konstruktionstiefgang (Salzwasser), LÀnge und Breite

Da das Fahrwasser der Unterelbe nicht breit genug ist, wurden fĂŒr außergewöhnlich große Containerschiffe HöchsttiefgĂ€nge in Frischwasser festgelegt. Davon betroffen sind folgende Containerschiffe:


LĂ€nge ĂŒber alles
grĂ¶ĂŸte Breite
Tiefgang tideunabhÀngig
Tiefgang tideabhÀngig
einkommend
bis 340,00 m
bis 45,00 m
12,70 m
15,10 m
ausgehend


12,70 m
13,80 m
einkommend
bis 360,00 m
bis 47,50 m
12,60 m
14,90 m
ausgehend


12,60 m
13,50 m
einkommend
bis 370,00 m
bis 50,00 m
12,40 m
14,70 m
ausgehend


12,40 m
13,30 m
einkommend
bis 380,00 m
bis 52,50 m
12,20 m
14,50 m
ausgehend


12,20 m
13,00 m
einkommend
bis 390,00 m
bis 55,00 m
12,00 m
14,30 m
ausgehend


12,00 m
12,8 m
einkommend
bis 410,00 m
bis 57,50 m
11,80 m
14,10 m
ausgehend


11,80 m
12,60 m

Die folgenden Graphiken zeigen die tatsĂ€chlichen TiefgĂ€nge (Hamburger Hafen An/Ab) und zeigt, dass der mögliche Tiefgang fĂŒr die tideunab- und tideabhĂ€ngige Fahrt nur von wenigen Containerschiffen ausgenutzt wird.
Die oben aufgefĂŒhrten Containerschiffe könnten den Hamburger Hafen tideabhĂ€ngig (bei Tidehochwasser) und mit einem Tiefgang in Frischwasser von 14,10 m anlaufen. Sie mĂŒssen vor dem Einlaufen in den Waltershofer Hafen auf der Unterelbe gewendet werden.
Da der Drehkreis aber nur einen Durchmesser von 480,00 Meter hat, können Schiffe mit einer LĂ€nge von 396,00 Meter nur bei Tidehochwasser (ThW), siehe Tabelle unten und mit niedrigem tatsĂ€chlichem SchiffstiefgangTiefgang gedreht werden. Normalerweise muss der Wendekreis eineinhalbmal so groß sein wie das Schiff lang ist. FĂŒr ein Schiff mit einer LĂ€nge von 396,00 Meter mĂŒsste der Durchmesser mindestens 594,00 Meter betragen. Eine Drehkreiserweiterung ist in der Planung zur Elbvertiefung nicht vorgesehen.

Schiffsnummer und Name
Hafen AN Uhr
ThW Uhr
1 CMA CGM Marco Polo (LĂ€nge =396,00 m)
15:30
15:18
4 CMA CGM Jules Verne (LĂ€nge =396,00 m)
20:01
19:55
5 CMA CGM Jules Verne (LĂ€nge =396,00 m)
9:44
10:43
6 CMA CGM Alexander von Humboldt (LĂ€nge =396,00 m)
9:33
10:46
7 CMA CGM Marco Polo (LĂ€nge =396,00 m)
20:41
20:43
8 CMA CGM Alexander von Humboldt (LĂ€nge =396,00 m)
8:33
7:35
9 CMA CGM Marco Polo (LĂ€nge =396,00 m)
18:07
17:48

Zur Grafik wie die CMA CGM Marco Polo eingeparkt wurde.
Nicht die jetzige Fahrwassertiefe ist der limitierende Faktor sondern der zu kleine Drehkreis. 

 
  





Containerumschlag (TEU) nach LadekapazitÀt in TEU

Je tiefer die Elbe, je grĂ¶ĂŸer die Containerschiffe, je mehr Container (TEU) werden umgeschlagen lautet die These der Hafenwirtschaft und Politik. In der Regel löschen und laden selbst Containerschiffe mit einer LadekapazitĂ€t von mehr als 13.000 TEU im Durchschnitt  3.700. TEU im Hamburger Hafen.
FĂŒr Containerschiffe mit einer LadekapazitĂ€t von ĂŒber 7.000 TEU wird in den folgenden Graphiken dargestellt, wie viel Container (TEU) im Hamburger Hafen gelöscht und geladen wurden.







schnapp1.gifInhaltsverzeichnis Elbvertiefung


schnappfisch

Förderkreis »Rettet die Elbe« eV


Nernstweg 22, 22765 Hamburg, Tel.: 040 / 39 30 01, foerderkreisrettet-die-elbe.de
Logo RdE Fischkutter
Home  Über uns  Alternative Hafenrundfahrt  Links  Presseerklärungen  Archiv